Weblog Startseite Twitter Tweets von @intervista_ag

Kategorie

Handyortung findet *Handyfinder* …

… als der Eigentümer des verlorenen Handys sein Ortungsergebnis (das Handy hatte er VOR dem Verlust zur Handy-Ortung angemeldet und freigegeben!) der Polizei mitteilte, fuhr diese los und fand das Gerät in einem Handyshop zur „Softwareaktualisierung“. Als der vermeintliche Finder das Handy abholen wollte, wurde er festgenommen. Der 23-jährige zeigte sich reumütig… doch das half nichts mehr.

Oft melden sich die Leute erst, wenn das Gerät schon verloren ist. Dann ist es aber für eine Ortung zu spät. Der Gesetzgeber hat klare Regeln gesetzt. Für eine Ortungsanmeldung muss man noch im Besitz des Gerätes sein – also erst anmelden, dann verlieren.

Wer es noch nicht gemacht hat, kann es hier gleich nachholen.

Natürlich OHNE Abzocke – also keine Anmeldegebühr, keine Monatsgebühr und kein Mindestumsatz!!!

Mehr zum Artikel finden Sie hier.

Kommentare sind geschlossen.