Weblog Startseite Twitter Tweets von @intervista_ag

Kategorie

e-plus mit neuem Tarif für M2M

Für unsere PICOS HANDYORTUNGSKUNDEN und GPS-Flotten: Neue M2M Datentarif von e-plus.
Der Mobilfunkprovider e-plus bietet einen neuen Tarif für Maschinenkommunikation (M2M) an. Bereits ab monatlichen Kosten von 1,50 Euro macht e-plus den Informationsaustausch von M2M möglich. Das ist wohl das erste Tarif-Modell seiner Art auf dem deutschen Markt. Gerade unsere Kunden, die die Ortungsplattform piCOS nutzen, haben damit eine kostengünstige und transparente Möglichkeit z.B. so genannte Blackboxen in ihre Autos, Boote oder Baumaschinen einzubauen. Zukünftig ist dafür kein teurer Sprachtarif notwendig. Es gibt sehr wohl auch die Möglichkeit ein Prepaid-Angebot zu nutzen. Hier wird allerdings, je nach Anbieter unterschiedlich, die SIM-Karte nach einer gewissen Zeit der Inaktivität oder nicht erfolgtem Umsatz deaktiviert. Ein weiteres Einsatzgebiet der M2M Kommunikation haben wir im Büro zu stehen� und ist rund 1.100-mal im gesamten Bundesgebiet zu finden. Die Rede ist vom Multimediaautomaten e-loading, den wir für die Firma Tobaccoland entwickelt haben. Über diese Automaten werden Mobilfunk-Prepaid-Pins im PIN-Printing-Verfahren verkauft. Ein Kunde kann damit einen 16-stelligen Zahlencode erwerben, der ihm durch Anruf bei seiner Mobilfunk-Hotline für sein Telefonguthaben gutgeschrieben wird. Die ‚Ware’ gelangt per GSM oder GPRS von einem zentralen Server auf die Automaten. Es kann sowohl in bar als auch mit EC-/Geld-Karte bezahlt werden.

Hinterlasse ein Kommentar: