Weblog Startseite Twitter Tweets von @intervista_ag

Kategorie

Handyortung rettet Selbstmörder

Ein 35-Jähriger Mann im nördlichen Landkreis Neu-Ulm wurde per Großaufgebot gesucht, denn er hatte zuvor in einem Abschiedsbrief seine Selbstmord angekündigt. Per Handyortung konnte die Polizei die Position des Mannes bestimmen und schickte mehrere Streifenwagen, eine Hundestaffel und einen Hubschrauber. Am Nachmittag wurde der Mann auf einem Feldweg gefunden. Er hatte versucht sich mit Autoabgasen das Leben zu nehmen. Die Beamten befreiten den 35-Jährigen aus dem Wagen und brachten ihn mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.
Den kompletten Bericht finden Sie hier.

Hinterlasse ein Kommentar: