Weblog Startseite Twitter Tweets von @intervista_ag

Kategorie

Posts Tagged ‘berlin’

BER heimlich eröffnet?

Ist der leidige Großflughafen BER doch heimlich eröffnet worden? Diese Bilder legen dies Nahe.
2013-11-06-1011 2013-11-06-1012
Nein, bitte keine Hoffnung schöpfen… es ist wohl leider eher anders herum. Die Eröffnung ist in so weiter Ferne, dass man das BER-Equippment jetzt in Tegel nutzt.

Im Gedenken an Kirsten Heisig

Als die Richterin Kirsten Heisig verschwandt haben wir bereits berichtet (hier und hier)… auch als die fadenscheinigen Begründungen kamen.
Nun möchten wir erneut an Frau Heisig erinnern und auf eine Seite verweisen, die wohl recherchiert alle Für und Wider beleuchtet und zu dem Schluß kommt, dass es KEIN Selbstmord war.
Im Gedenken an eine mutige Frau, besuchen Sie bitte diese Seite http://www.kirsten-heisig.info

Jugendricherin Kirsten Heisig doch ermordet …

… nein, Selbsttötung lautet nach wie vor die Pressemeldung am 3.7.2010, noch am selben Tag des Fundes. Überrasschend schnell, obwohl noch nicht einmal eine Autopsie die Identität sicherstellen konnte. Seit der Mitteilung der Vermutungen gibt es keine Neuigkeiten und das nach mittlerweile fast 8 Wochen!
Selbst wer glaubt, möchte nach dieser langen Zeit wissen! Wann erfährt die Öffentlichkeit endlich die Ergebnisse der Obduktion oder der polizeilichen Ermittlungen? Warum werden keine Anfragen beantwortet und sogar Klagen auf Auskunft abgeschmettert?
Das macht stutzig, denn wenn irgendetwas „Verschwörungstheorien“ fördert, dann ist es Abschottung und Nichtauskunft!

Eine letzte Chance für Tempelhof?

Am 31.10.2008 kurz vor Mitternacht endete nach 85 Jahren die bewegte, weltberühmte Geschichte des ältesten Verkehrsflughafen der Welt. Ein letztes Mal starteten die „Rosinbomber“ in den Nachthimmel über Berlin. Und dann gingen die Lichter aus – ein Licht nach dem Anderen.
Weder Volksbegehren, noch Klagen vor dem Berliner Verwaltungsgericht konnten dieses Schicksal abwenden. Zu gefährlich war der Betrieb des Flughafens in der gewachsenen Stadt geworden.
Doch noch geben sich die Aktivisten und Anhänger des ersten Großflughafens der Welt nicht geschlagen. Jetzt greifen sie zu einem (letzten) Strohhalm der Hoffnung, um Tempelhof wieder zum Leben zu erwecken. Das Zauberwort heißt Weltkulturerbe der UNESCO!
Ich gebe zu, die Idee hat Charme… helfen Sie mit die Geschichte am Leben zu erhalten! Helfen Sie damit auch Berlin, denn Sie entlasten damit auch die Berliner Steuerkasse.
Hier können Sie sich eintragen und die Initiative unterstützen!